Corona Hygienekonzept

Liebe Vereinsmitglieder, Kursteilnehmer und Interessierte

Um den reibungslosen Betrieb unserer Vereinstätigkeiten als auch offenen Treffs, Kursangebote, etc. auch in Zeiten von Covid-19 sicher zu stellen gelten auch bei VaMuKi e.V. die folgenden Bestimmungen und Hygienekonzepte:

Generelle Hinweise

  1. Die aktuelle Lage erfordert es, dass sich alle Akteure an die gebotenen Regeln des Infektionsschutzes halten, um besonders gefährdete Personengruppen zu schützen. Über jedes Angebot, jede Maßnahme und das konkrete Vorgehen vor Ort entscheidet der Vorstand im Rahmen der rechtlichen Vorgaben und in Abstimmung mit der Kommune und/oder den Gesundheitsämtern.
  2. Ansprechperson für die Einhaltung der Hygienevorschriften ist die Hygienebeauftragte Annemarie Auer. Sie steht unter annemarie@vamuki.de für Fragen zur Verfügung.
  3. Anwesenheitslisten und Kontaktdaten werden im Büro bei Doris Nolte-Strnad gesammelt, verwaltung@vamuki.de.
  4. Bei Nichteinhaltung der gebotenen Regelungen, kann und wird der Verein von seinem Hausrecht Gebrauch machen.

Pro Bereich/Gruppe kümmert sich eine verantwortliche Ansprechperson um die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen, sammelt Anwesenheitslisten und Kontaktdaten und steht für Fragen zur Verfügung. Alle Vorgänge müssen sorgfältig dokumentiert werden.

Hygieneregeln für alle Besucher

  1. Besucher*innen müssen sich vor Betreten des Flures durch einen Blick durch die Glastür versichern, dass der Flur unter Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5, Metern frei betretbar ist.
  2. In allen Räumen ist von Besucher*innen ab 6 Jahren ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auf den Mund-Nasen-Schutz sollte nur verzichtet werden, wenn die Personen sitzen und einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander haben. Bei Personen aus demselben Haushalt gilt die Abstandsregel nicht.
  3. Kinderwägen sind im Foyer abzustellen.
  4. Vor Betreten des Vamuki-Raums müssen sich alle Besucher*innen die Hände waschen. Ein Handdesinfektionsmittel steht am Eingang zur Verfügung.
  5. Toiletten sollen einzeln aufgesucht werden.
  6. Der für die jeweilige Veranstaltung durch die Hygienebeauftragte festgelegten Ein- und Ausgangsregelung ist Folge zu leisten.
  7. Speisen und Getränke werden aktuell nicht angeboten.
  8. Sportmatten und Decken sind mitzubringen.
  9. Eigene Masken sind mitzubringen. Sollte eine Maske vergessen worden sein, wendet Euch bitte an die Gruppenleitung.

Besucher*innen (Erwachsene wie Kinder) dürfen das Gebäude bei Anzeichen einer Erkältung nicht betreten!

Hygienemaßnahmen bei Vamuki

  1. Die Gruppengröße im Vamuki-Raum darf grundsätzlich 10 Personen nicht übersteigen. Für jeden Besucher ist ein ausreichend großer Bereich auf dem Boden abgeklebt.
  2. Den Besucher*innen muss die Möglichkeit gegeben werden, Abstand zu halten. Gegebenenfalls ist dies zu kontrollieren.
  3. Das Kommen und Gehen sollte einzeln erfolgen. Zur Orientierung und Leitung sind Bodenmarkierungen als Abstandsmarkierungen angebracht worden.
  4. Dieses Hygienekonzept hängt als Kopie gut sichtbar am schwarzen Brett bei Vamuki aus. Entsprechende Plakate und Piktogramme informieren über die Hygieneregeln.
  5. Um Personenansammlungen im Flur zu vermeiden, ist ggf. auf eine „Einbahn-Regelung“ umzustellen. Eingang ist der bisherige Vamuki-Eingang, Ausgang entweder über das Foyer oder über den Garten.
  6. Unter Einhaltung des Datenschutzgesetzes werden die Daten der Besucher*innen über ein Formular erfasst, um im Fall einer Infektion eine Nachverfolgung zu gewährleisten. Entsprechende Formulare werden entweder per E-Mail verschickt oder liegen im Vamuki-Raum bereit. Die ausgefüllten Formulare sind bei Doris Nolte-Strnad im Büro abzugeben.
  7. In jedem Raum stehen handelsübliche Desinfektionsspender zur Verfügung
  8. Einwegmasken stehen im Notfall zur Verfügung. Bitte beachtet, dass Einwegmasken aktuell noch immer relativ teuer sind und auch aus ökologischen Gesichtspunkten nur die Ausnahme sein sollten.

Hygieneregeln für Kurs- und Gruppenleiter

  1. Unser oberstes Gebot ist konsequente Sauberkeit. Dazu obliegt den Kurs- und Gruppenleitern das Reinigen und Desinfizieren viel benützter Kontaktflächen. Dazu gehören Türklinken, Lichtschalter, Treppen und Handläufe, Tischoberflächen, Fenstergriffe, Toiletten und Töpfchen, Wickeltisch, Fußboden, eventuell benutztes Spielzeug und eventuell benutzte Sportmatten. Die Reinigung erfolgt nach Bedarf, auf jeden Fall aber zwingend nach Ende des einzelnen Angebots.
  2. Um die Übersicht zu behalten, ist die Spielzeugauswahl auf ein Minimum zu beschränken.
  3. Die Räume sollen in regelmäßigen Abständen gelüftet werden, mindestens alle 30 Minuten, vor allem bei einem Gruppenwechsel.
  4. Achtung! BZGA (www.infektionsschutz.de), Robert-Koch-Institut (www.rki.de) sowie BGW aktualisieren regelmäßig die Vorschriften und Empfehlungen. Diese sind zur Kenntnis zu nehmen.
  5. Der Fragebogen für Mitarbeiter ist von den Kurs- und Gruppenleitern vor Aufnahme der Tätigkeit ausgefüllt und unterschrieben im Büro bei Doris Nolte-Strnad abzugeben.

Nachfolgende Links bitte beachten und ggf. ausgefüllt zu Kursen oder anderen Angeboten mitbringen. Falls kein Drucker vorhanden ist, bitte vorab an Kursleitung wenden:

Selbstauskunft Besucher
Selbstauskunft Mitarbeiter
Teilnehmerliste Kurse